Das verlegen von Grossformatigen Platten Wide ABK

Eines der Ziele des Projekts WIDE von ABK ist die Lieferung eines technologisch fortgeschrittenen Materials, das sich leicht in Bereichen, die aufgrund ihrer Abmessungen und ihrem Verwendungszweck sehr unterschiedlich sein können, nutzen lässt.

Dank der qualitativen Materialeigenschaften wie Belastbarkeit und Widerstand auf Temperaturschwankungen sowie begrenzte Stärke (nur 7 mm) und leichte Bearbeitung, erweitern die großformatigen WIDE Platten die Zweckbestimmungen des Feinsteinzeugs. Immer weniger Fugen und immer mehr Raum für gestalterische Kreativität der Designer und Innenausstatter, die, mittels der WIDE Produkte die Vielseitigkeit einer grenzenlosen Keramik wertschätzen können.

Zur besseren Erklärung aller Fertigungsphasen der WIDE Platten im Werk, angefangen beim Handling bis hin zum Zuschneiden und Verkleben, hat ABK ein Tutorial geschaffen, das einfach und klar erläutert, welches die auszuführenden korrekten Verfahren als auch die einzusetzenden geeigneten Materialien und Accessoires zum Erhalt einwandfreier Ergebnisse, sind.

Selbstverständlich hat die Wahl der Formate Wide von ABK bereits in der Planungsphase zu erfolgen. Dabei ist der Möglichkeit, die großformatigen Platten leicht mit entsprechenden Mitteln in den Räumen, wo die Platten verlegt werden, transportieren zu können, Rechnung zu tragen. Bei allen Formaten, die größer sind als 100 cm pro Seite, ist während allen Installationsphasen die Anwesenheit von stets zwei Plattenverlegern erforderlich. Um die Sicherheit der Arbeiter und die Unversehrtheit der Platten beim manuellen Transport und dem anschließenden Verlegen der Wide Platten (bis zu 160x320 cm) zu garantieren, empfiehlt sich dringend der Einsatz von Transportstangen, die mit Saugnäpfen versehen sind.

Der Zuschnitt der Platten sollte auf einer flachen, stabilen und ebenmäßigen Oberfläche ausgeführt werden. Es empfiehlt sich der Einsatz von professionellen Schnittführungen mit Schneideschlitten. Nach dem Zuschneiden erfolgt die Endbearbeitung mittels des Einsatzes von entsprechenden Diamantpuffern oder, alternativ, Harzschleifscheiben.

Im Tutorial werden abschließend alle Verfahren erläutert, die zur Garantie eines perfekten Verlegens der Wide Produkte auszuführen sind, angefangen bei der Wahl der Klebemittel und Spachteln für den Kleberauftrag bis hin zur Nutzung der Doppelklebetechnik, mit anderen Worten, dem Auftrag des Klebers sowohl auf den Verlegebelag als auch auf die Plattenrückseite, um auf diese Weise ein Kleber “Vollbett” zu erzielen, das eine perfekte und langzeitige Plattenhaftung garantiert.