Trendvorschau der italienischen Keramik auf Maison&Objet 2018 | von Simone Ricci

Termin
19.01.2018 - 23.01.2018
Uhrzeit
Ort
Paris - Parc des expositions (Francia )
ZAC Paris Nord 2, 93420 Villepinte, France

Keramik Made in Italy stellt auf der Maison&Objet aus, der internationalen Messe für Design, Dekor und Innenausstattung, die vom 19. bis 23. Januar 2018 in Paris ausgerichtet wird. An der Messe nehmen 23 Brands teil, die ihre Lösungen Innenarchitekten, Designern und internationalen Bauträgern präsentieren.

Die Teilnahme unter der Schirmherrschaft des Fachverbandes Confindustria Ceramica, in dem alle italienischen Keramikhersteller zusammengefasst sind, wird von ICE-Agenzia durchgeführt, dem institutionellen italienischen Institut für Absatzförderung und Internationalisierung, in Zusammenarbeit mit Edi.Cer. Auch dieses Jahr ist das Ziel, Keramikfliesen und Sanitärkeramik gemeinsam einem internationalen Publikum der Innenarchitektur vorzustellen.

In Halle 5B “Actuel” des Messegeländes, auf einer Ausstellungsfläche von 300 qm, erwarten zwei Gemeinschaftsstände (Stand A27-B28 und A35-B36) unter dem Siegel Ceramics of Italy / ICE den Besucher. Teilnehmen: Atlas Concorde, Caesar, Casa Dolce Casa, Casalgrande Padana, Ceramica Sant'Agostino, Ceramiche Refin, Cotto d’Este, Edimax Gruppo Beta, Emilgroup, Fap Ceramiche, Fincibec, Floor Gres, Gambini Group, Gigacer, La Fenice, Litokol, Marazzi, Marca Corona, M.I.P.A., Ornamenta, Panaria, Rex, Vallelunga. Die beiden Gemeinschaftsstände wurden vom Planungsbüro D&L Donegani e Lauda konzipiert und bestehen aus zwei Informationsständen Ceramics of Italy / ICE mit umfassendem Informationsmaterial zu den zahlreichen Einsatzmöglichkeiten italienischer Keramik für Besucher.

Auf dieser Ausgabe der Maison&Objet ist Italien Gastland. ICE-Agenzia stellt dazu ein Sonderprogramm vor, welches die Vielfältigkeit und Vitalität des italienischen Designs und Handwerks zeigt. An diesem Projekt nimmt auch die italienische Botschaft in Paris teil. Auf dem Programm steht unter anderem ein Seminar mit dem Titel „Rising Talents Awards Italy“, das sechs italienische Jungdesigner vorstellt.

Italienische Keramik ist das zentrale Thema zweier offizieller Termine. Freitag, 19. Januar um 13 Uhr nimmt der Generaldirektor des Fachverbandes Confindustria Ceramica, Armando Cafiero, gemeinsam mit dem italienischen Botschafter in Paris, Giandomenico Magliano, dem Präsidenten ICE, Michele Scannanvini und dem Staatssekretär für Wirtschaftswachstum, Ivan Scalfarotto, an der akkreditierten Journalisten und internationalen Entscheidern mit einer Übersicht zur italienischen Keramik und einem Rundgang durch den Gemeinschaftsstand Ceramics of Italy.

Frankreich stellte 2016 mit 14% des Exportvolumens den zweitgrößten Absatzmarkt für die italienische Keramikindustrie dar. Im vergangenen Jahr verzeichnete die Messe Maison&Objet Paris 85.000 Besucher, 2870 Aussteller von denen 60% aus dem Ausland stammten und eine Standfläche von 120.000 qm. In acht Messehallen steht eine breite Auswahl an Ausstellern bereit mit Ideen und Lösungen für die Innenarchitektur von klassisch bis modern, Zubehör und Accessoires, Tisch und Küche, Textilien, Ethno-chic, Luxus und Design.