Innovative Lösungen für Architekturobjekte mit Keramik | von Livio Salvadori

Mit ihren technischen Innovationen, dem breiten Produktsortiment gepaart mit den hohen Leistungsmerkmalen von Feinsteinzeug öffnen sich für italienische Keramik für neue Anwendungsbereiche auch im öffentlichen Bau, der Tertiär- und Dienstleistungsbranche, sowie im Industrie- und Gewerbebau.

Mögliche Zielgruppen sind dabei auch Branchen wie Hospitality und Freizeit, Wellness und Therme, Arbeit und Studium, Gemeinschafts- und Begegnungsstätten, Sportanlagen und Konsumtempel, Reisezentren und Kathedralen der Mobilität, große öffentliche Flächen und Dienstleistungen für die Bürger,  Kultur- und Gesundheitsstätten, historische Gebäude und Monumente...

Die Beschaffenheit und die zahlreichen funktionalen Ansprüche an diese Ambiente erfordern eine immer flexiblere und individuellere Planung, die auf ein breites und differenziertes Spektrum konzeptueller Lösungen zurückgreifen kann.

Hochwertige Keramikkollektionen mit einer exklusiven Optik und Serien mit hohen technischen Leistungsmerkmalen sind Baustoffe, die für den Belag und die Verkleidung von öffentlichen Bereichen häufig zur Anwendung kommen. Die farblichen Strukturen und ungewöhnlichen Materialkombinationen auch mit 3D-Effekt verleihen den unterschiedlichen Flächen eine eigene und unverkennbare Note. Ähnliches gilt für große und übergroße Platten mit Abmessungen bis zu 160x320 cm und geringer Dicke von nur 3 mm, die auch für den Innenausbau als Verkleidung und individuelle Bauelemente passend zur Einrichtung oder aber zur persönlichen Gestaltung von Räumen und Volumen in unterschiedlichsten Einsatzgebieten verwendet werden.

Für öffentliche Gebäude, bei denen Hygiene eine zentrale Rolle spielt, wie Krankenhäuser, Kindergärten, Kantinen, Schwimmbäder, Wellnesszentren usw. sind ultra-moderne Fliesenvarianten lieferbar, die antibakterielle und geruchsabweisende, bioaktive Systeme enthalten und damit eine hohe Hygiene und gesundheitliche Sicherheit gewährleisten. In stark belasteten Bereichen wie Flughäfen, Bahnhöfen, U-Bahnstationen wie auch Schulen, Museen und Einkaufszentren stehen Sonderserien mit behindertengerechten Elementen für den barrierefreien Zugang und als taktile Wegeleitsysteme zur Wahl.

Ausgefeilte funktionelle und technische Lösungen wurden auch für die Trockenverlegung entwickelt. Hier sind spezielle Trockenverlegesysteme, Doppelböden und schwimmende Aufbauten wie auch trittsichere Böden für den Industrieeinsatz verfügbar.

Weitere Anwendungsbereiche betreffen die Gebäudehülle mit hinterlüfteten Fassaden, die auf Platten mit Modulformaten, Großformate und dünne Platten zurückgreifen oder Sonnenblenden, bioaktive und wärmeabweisende, ökologische Verkleidungen, die selbstreinigend und antibakteriell sind. Dazu gehören auch Abdecksysteme und spezielle Lösungen für städtische Sanierungen, öffentliche Grünflächen, Sportanlagen und verkehrsintensive Flächen, für die ökologische Baustoffe entwickelt wurden, die den strengen Leistungsanforderungen und ästhetischen Auflagen für Flächen, Ausstattungen und Strukturen für Städte und Landschaften entsprechen.

April 2019